moderne Blitzer-Anlage am Straßenrand

Foto: Fotoschlick - stock.adobe.com

Rote Ampel überfahren? – Jetzt handeln in Meerbusch!

Sie haben in Meerbusch eine rote Ampel überfahren und einen Bußgeldbescheid erhalten? Die Ordnungswidrigkeit wird zusätzlich mindestens mit einem Punkt bestraft und wenn dadurch der Entzug des Führerscheins droht, ist die Mandatierung eines Anwalts unverzichtbar.

Beim Überfahren einer roten Ampel – schnelle Hilfe in Meerbusch:

 Bundesweit tätige Kanzlei
 Zuverlässige Rechtsvertretung
 Kompetente Rechtsberatung
 Renommierter Anwalt für Strafrecht
 Langjährige Expertise im Verkehrsrecht
 Hilfreiche Kooperationspartner
 Flexible Terminvereinbarung
 Bei Bedarf Sofort-Hilfe

Wenn Sie in Meerbusch eine rote Ampel überfahren haben, handelt es sich um eine Ordnungswidrigkeit, die mindestens mit einem Bußgeld von 90 Euro sowie einem Punkt bestraft wird. Die Bestrafung richtet sich danach, wie sehr Ihr Verhalten die Verkehrssicherheit gefährdet hat. Sollten Sie die rote Ampel überfahren und dabei andere Verkehrsteilnehmer in Meerbusch gefährdet haben oder war die Ampel schon mindestens eine Sekunde auf Rot, steigt die Strafe deshalb auf 200 Euro Bußgeld und zwei Punkte sowie einen Monat Fahrverbot an.

Rotlichtverstöße werden maximal mit einem Bußgeld von 360 Euro sowie zwei Punkten und einem Monat Fahrverbot bestraft. Haben Sie die rote Ampel überfahren, während Sie sich noch in der Probezeit befanden, verlängert sich diese um weitere zwei Jahre und Sie müssen zusätzlich ein kostenpflichtiges Aufbauseminar in Meerbusch absolvieren.

Besonders schwerwiegende Konsequenzen drohen, wenn Sie in Meerbusch eine rote Ampel überfahren haben und dadurch Ihr Punktekonto auf einen Stand von acht oder mehr Punkten ansteigt. Dann kann ein Entzug des Führerscheins erfolgen. Legen Sie in diesem Fall mit anwaltlicher Unterstützung Einspruch gegen den Bußgeldbescheid ein. Ein derartiger Einspruch hat durchaus Aussicht auf Erfolg, denn nicht immer ist der Tatvorwurf eindeutig festzustellen. Wenn Sie eine rote Ampel überfahren haben, sollten Sie in Meerbusch schnell mit unserer Kanzlei Kontakt aufnehmen, denn die Einspruchsfrist gegen den Bußgeldbescheid beträgt lediglich zwei Wochen.

Anwaltstermin vereinbaren!

An einer roten Ampel geblitzt worden in Meerbusch?

Sie wurden an einer roten Ampel geblitzt und haben prompt einen Bußgeldbescheid erhalten? Eine rote Ampel zu überfahren, wird in Meerbusch zwar meist „nur“ mit einem Bußgeld und einem oder zwei Punkten und einem einmonatigen Fahrverbot bestraft, doch daraus können sich weitere Probleme ergeben. Wenden Sie sich deshalb an einem Anwalt, der sich mit dem Verkehrsrecht bestens auskennt und vereinbaren Sie einen Termin in der Kanzlei Christian Demuth, wenn Sie an einer roten Ampel geblitzt wurden in Meerbusch unsere Hilfe brauchen.

Viele Bußgeldbescheide sind anfechtbar, weil beispielsweise die Fahrerfeststellung, die Zustellung des Bußgeldbescheids oder die Messung fehlerbehaftet sind. Es ist möglich, dass das Foto, welches den Rotlichtverstoß beweist, unscharf ist und Sie fälschlicherweise beschuldigt werden, obwohl ein anderer Fahrer die rote Ampel in Meerbusch überfahren hat.

Die Mandatierung eines kompetenten Anwalts ist oft die einzige Möglichkeit, sich effektiv gegen den drohenden Führerscheinentzug zu wehren und die eigene Mobilität zu schützen. Rechtsanwalt Christian Demuth beschäftigt sich seit Jahren mit verkehrsrechtlichen Fällen und ist als Fachanwalt für Strafrecht außerdem der geeignete Ansprechpartner, wenn Sie beschuldigt werden, eine Verkehrsstraftat begangen zu haben.

Jetzt beraten lassen!

Rechtsanwalt Christian Demuth – Ihr kompetenter Ansprechpartner:

Weitere Informationen
zum Verkehrsrecht


Kanzlei für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Christian Demuth
Fachanwalt für Strafrecht

Lindemannstraße 13
40237 Düsseldorf

Telefon: 0211 2309890
demuth@cd-anwaltskanzlei.de
cd-anwaltskanzlei.de

Das Büro ist regelmäßig von 8:00 Uhr morgens bis 19:00 Uhr abends besetzt.

Notfallnummer für Festnahmen, Durchsuchungen oder Beschlagnahme: 0178 5911799